Gerätturnen Jungen2

Im männlichen Bereich des Gerätturnens werden die Geräte Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck geturnt. Dei einzelnen Turnelemente erlernen die Turner in kleineren Vorübungen, woraus sie dann später die einzelnen Abläufe zusammensetzen und somit das Element beherrschen. Diese Elemente werden dann auch, wie im weiblichen Bereich, zu kompletten Übungen zusammengesetzt. Die Übungen unterscheiden sich bei den jeweiligen Turnern nicht nur in der Schwierigkeit, sondern auch dadurch, dass es Übungen gibt, die vorgeschrieben sind (Pflicht-Übungen) und welche, die man selber zusammenstellen kann (Kür-Übungen). Auch die Turner fahren auf Wettkämpfe bis auf Landesebene, um sich dort zu beweisen.